Eröffnungsevent Sustainability Week Switerland: Klimagerechtigkeit - utopisches Konzept oder umsetzbare Pflicht?

Bereits heute ist deutlich, dass diejenigen, die durch die Emission von Treibhausgasen am stärksten zum Klimawandel beigetragen haben, nicht die Hauptlast seiner Folgen tragen müssen. Das gilt in sozialer und wirtschaftlicher wie auch in geographischer und ökologischer Hinsicht. Fragen nach Gerechtigkeit und Verantwortung in der Klimakrise sind immer öfters Gegenstand von politischen und gesellschaftlichen Diskussionen und werden jetzige und zukünftige Generationen noch stark beschäftigen. Dr. Dominic Roser (Universität Fribourg), Jana Junghardt (Caritas), Sascha Rijkeboer (Slammer*in), Fabio Leippert (Biovision) und Prof. Dr. Peter Messerli (Universität Bern) beleuchten interdisziplinäre Aspekte der Klimagerechtigkeit und führen so durch kurze Inputvorträge in diese vielseitige und komplexe Thematik ein. Diese Veranstaltung ist die nationale
Eröffnung aller Schweizer Nachhaltigkeitswochen.

 

Donnerstag, 27. Februar 2020

18.30 - 21.00 Uhr, anschliessend Apéro

Hochschulzentrum vonRoll, Fabrikstrasse 6, Raum 001

 

Anmeldunghttps://eventfrog.ch/opening-event-sws-2020/