Eat & talk: Spannungsfeld Konsum und Nachhaltigkeit
Wir leben in einer Konsumgesellschaft, die einer nachhaltigen Entwicklung in vielen Bereichen diametral entgegensteht. Gleichzeitig können wir nicht nicht konsumieren. Wie schaffen wir es also, eine Form des nachhaltigen Konsums zu finden, welche die planetaren Grenzen respektiert? Bei einem gemeinsamen Frühstück thematisieren wir das Spannungsfeld zwischen Konsum und Nachhaltigkeit und diskutieren gemeinsam mögliche Lösungen.

 

Samstag 12. März 2022, 09:00 - 11:00 Uhr

Standortangaben und Infos folgen nach Anmeldung

 

Die Veranstaltung ist öffentlich, kostenlos und findet unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Massnahmen statt.